Sonntag, 15. Dezember 2013

Rosinen - Quark -Brötchen


Die Rosinenbrötchen werden genau so zubereitet, wie die Quark-Schokobrötchen, nur einfach die 75g Schokotropfen durch 75g Rosinen austauschen.

Ich teile den Teig in drei Portionen und mische dem ersten Drittel nichts unter, so dass es reine Quarkbrötchen werden, dem zweiten Drittel mische ich 25-30g Schokotropfen unter, so dass es Schokobrötchen werden und dem letzten Drittel mische ich ca. 30g Rosinen unter und erhalte Rosinenbrötchen.

So hat man schnell mit einem Teig drei Brötchen-Varianten.

Auf dem Foto seht ihr links das Schokobrötchen, vorne das reine Quarkbrötchen und in der Mitte das Rosinenbrötchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen