Samstag, 5. April 2014

Apple - Pie

                    

Leider gibt es kein Foto von einem abgekühlten Stück Kuchen, da er direkt warm verspeist wurde und so nicht richtig angeschnitten werden konnte....😉

Für diesen Pie brauchen wir

200g Sanella
375g Mehl
2 1/4 TL Zucker
1 TL Salz
1 Eigelb

Mehl, Zucker und Salz vermischen. Sanella unterrühren. Das Eigelb mit Wasser bis 180 ml auffüllen.
Alles verkneten und ca. 2 Stunden in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung

5 Äpfel
2-3 EL Mehl
50-60 g Zucker
1 TL Zitronensaft

Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.....die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut verrühren.


Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, halbieren und eine Hälfte wieder gut verpackt zurück legen.

Die andere Hälfte ausrollen und und in eine Pie-Form geben. Die Apfelmischung auf den Teig geben.

                                                 

Die zweite Hälfte ausrollen und auf den Teig legen oder Muster ausstechen und drauflegen oder wie auf dem Foto ein Geflecht erstellen.
Wenn die Äpfel komplett abgedeckt werden, dann müssen kleine Schlitze eingeschnitten werden, damit der Dampf entweichen kann. Die Form muss auch gut mit Äpfel gefüllt sein, da sie schrumpfen, wenn sie erhitzt werden.


Die Ränder zusammendrücken. 

Jetzt braucht man noch folgendes

1 Ei
etwas Wasser

Das Ei mit dem Wasser verquirlen und den Teig damit einpinseln.

Alles bei 205*C für 15 Minuten in den Backofen, dann den Ofen auf 185*C runter stellen und weitere 20 Minuten backen. Der Teig soll goldbraun sein, dann ist er fertig.

Wenn ihr wollt, dann lasst ihn auskühlen......er schmeckt allerdings auch warm hervorragend.
Nur Achtung, warm zerläuft die Füllung.....was nicht wirklich schlimm ist!!!

                                       

Das Originalrezept ist von Cynthia Barcomi





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen