Samstag, 15. November 2014

Selfmade - Chocolate


Diesmal habe ich Schokolade selbst gemacht .....

Ihr braucht nicht viel ...

200 g Kokosfett
80 g Kakaopulver
160 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker

Lasst das Fett im Wasserbad schmelzen.



Füllt es dann in eine Küchenmaschine.

Siebt nun alle anderen Zutaten und verrührt sie miteinander.

Gebt sie löffelweise zu dem Fett ..... die Maschine läuft auf mittlerer Geschwindigkeit.

Wenn ihr Gewürze oder Aromen zufügen möchtet, dann macht es jetzt. Ich habe noch einen TL Spekulatiusgrwürz untergerührt.

Nun braucht ihr Formen, wo ihr die Schokolade trocknen lassen könnt.

Ich habe eine von Choqolate ( durchsichtige ) und eine für kleine Tafeln von Silikomart ( braune ).


Aus beiden lässt sich die Schokolade später gleich gut lösen.

Füllt die flüssige Masse in einen Spritzbeutel und befüllt die Formen.


Ich habe sie auf ein Brettchen gelegt, da sie dann einfacher zu transportieren sind.

Wenn ihr mögt, könnt ihr Nüsse, getrocknete Früchte oder sonstiges dazu geben.

Die Nüsse würde ich nur vorher in einer Pfanne rösten, damit sie ihr Aroma entfalten können.


Das gelbe unten im Bild ist Eierlikör, was sensationell schmeckt, aber natürlich nicht hart wird ..... ich habe die Schokolade dann nochmal in das Gefrierfach gelegt und dann war alles gut.
Beim nächsten mal werde ich den Eierlikör unter die flüssige Schokolade mischen .....

So, also wenn ihr die Formen befüllt und dekoriert habt, dann kommen sie für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Und danach sind sie fertig ...

Wenn ihr sie nicht gleich alle auf esst, dann bewahrt sie im Kühlschrank auf, da sie doch recht schnell schmelzen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen