Sonntag, 22. März 2015

Torta Caprese …. eine italienische Schokoladen-Mandel-Torte ohne Mehl


Diese super leckere italienische Schokoladen - Mandel - Torte habe ich das erste Mal als Dessert bei Freunden gegessen und war direkt verliebt. Dort gab es sie, nicht wie bei mir pulverisiert, mit nicht ganz zerkleinerten Mandeln, so dass sie noch etwas Biss hatte. Das müsst ihr selbst entscheiden, beide schmecken hervorragend. Auch welche Schokolade ihr benutzt, bestimmt den Geschmack mit. Ich habe eine Zartbitter-Schokolade mit 85% Kakao Anteil benutzt. Ich würde euch empfehlen, keine Vollmilch-Schokolade zu nehmen, aber es müssen natürlich auch nicht 85% sein.

Folgende Zutaten braucht ihr




125 g Butter 
15 g Kakao
65 g Schokolade
125 g Mandeln
125 g Zucker
4 Eier Gr. M
1 Prise Salz

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Als erstes gebt die Butter in den Mixtopf und schlagt sie cremig. Lasst 100 g Zucker einrieseln. Die Eier werden getrennt und das Eigelb kommt zu der Butter-Zucker-Masse. Rührt so lange weiter, bis ihr eine homogene Masse habt. Die Mandeln könnt ihr raspeln oder wie ich 5 Sekunden bei Stufe 8 im Thermomix pulverisieren. Die Schokolade muss ebenfalls geraspelt werden, oder im Thermomix 5 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinert werden. Alle Zutaten, bis auf das Eiweiss kommen zu der Butter-Zucker-Eigelb-Masse. Verrührt alles gut.
Das Eiweiss wird mit einer Prise Salz steif geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben.


Ihr seht hier die kleinen Schokoladenstücke, die beim Backen schmelzen.


Füllt den Teig in eine Backform, die ihr vorher mit Butter bepinselt und mit Mehl ausgekleidet habt. Der Teig muss für 35 Minuten bei 180°C backen.


Holt ihn aus dem Backofen und lasst ihn noch etwas in der Form, bis ihr den Rand vorsichtig löst.


Auf einem Kuchengitter kann der Kuchen dann auskühlen, oder wie bei uns lauwarm verzerrt werden ….. wir konnten nicht mehr warten, da sich der schokoladige Duft im ganzen Haus verteilte.


Stäubt ein wenig Puderzucker über die Oberfläche und bietet ihn so ohne etwas an, oder reicht eine Portion Sahne dazu …..


…. bis die Sahne bei uns geschlagen war, war das noch übrig ….


Viel Spass beim Nachbacken und beim nächsten Italienbesuch werde ich diese Spezialität bestimmt probieren. Ganz genau kommt sie aus Capri.

Habt ihr auch einen Lieblingskuchen, den ihr im Urlaubt immer unbedingt essen müsst?







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen