Donnerstag, 9. April 2015

Flammkuchen aus dem Gasgrill


Jaaaaaaaaaaaa …. wir haben einen neuen Grill …. Hurra …. einen Gasgrill. ICH, der große Gasgrill-Gegner hat jetzt auch einen und was soll ich sagen …. das Gerät rockt!!! Wir üben noch …. aber der Flammkuchen auf dem Pizzateig war schonmal erste Klasse. Ich weiss nicht, ob es üblich ist, dass das Mehl vorne im Bild verbrennt, auch ist der ganze Grill bemehlt, aber da arbeiten wir dann noch dran. 

Hatte mir nur überlegt, euch schnell das Rezept aufzuschreiben, da das Wetter ja viel versprechend werden soll.

Also, ich habe noch keine Detail - Fotos, die folgen aber noch …. Und damit alles ganz flott geht, benutzen wir wieder einmal den Thermomix.

Folgendes benötigt ihr

250 g Mehl
30 g Olivenöl
120 g Wasser
1/2 Teelöffel Öl

Gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und knetet einen Teig oder ihr gebt alles in den TM5 1 Minute Knetstufe. Solltet ihr Zeit haben, dann wickelt den Teig in Frischhaltefolie und lasst ihn ca. 30 Minuten ruhen. Das mache ich nie.

Für den Belag braucht ihr noch

200 g Zwiebeln oder Lauchzwiebeln
200 g Schmand
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
75 g Schinkenwürfel

Zwiebel fein hacken oder 3 Sekunden bei Stufe 5 in den TM5 geben. Restliche Zutaten zugeben und alles gut miteinander verrühren, oder 10 Sekunden, Linkslauf Stufe 3.

Ihr könnt aber natürlich mein Rezept vom Elsässer Flammkuchen benutzen.

Jetzt kommen wir zum Grill …. Als erstes legt den Pizzastein auf den Grill …. macht alle Flammen an und Deckel zu …. wartet, bis die Temperatur ca. 250°C (Deckeltemperatur) erreicht hat.

In dieser Zeit könnt ihr den Teig ausrollen, am besten auf einem Backpapier, das ihr vorher bemehlt habt, dann rutscht der Teig besser …. oder auf einem Brett. Verteilt die Füllung gleichmäßig auf dem Teig.

Die Temperatur im Grill ist erreicht und jetzt bemehlt den Stein etwas und schiebt den Teig auf den heißen Stein …. ihr könnt das Backpapier auch drunter lassen, dann braucht ihr den Stein auch nicht zu bemehlen …. ich habe es noch nicht ausprobiert …. werde aber dann berichten.

Deckel zu und je nach Dicke des Belages dauert es jetzt nur noch 5 - 10 Minuten und der Flammkuchen ist fertig. Wenn ihr euch an meine Angabe haltet, dann braucht ihr genau 7 Minuten. 

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spass in der Grill - Saison.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen