Sonntag, 26. April 2015

Strawberry - Cake


Endlich mal wieder eine Torte und zu dieser Jahreszeit muss es natürlich eine Erdbeertorte sein! Ich habe diese Torte schon auf Instagram und auf meiner Facebook-Seite gestern gepostet und war von der Resonanz absolut überwältigt. Vielen vielen Dank….

Dann starten wir am besten direkt …. für diese Torte habe ich einen neuen Biskuitboden ausprobiert und ihn zu den Grundrezepten dazu gefügt, auch habe ich ein Ganacherezept separat geschrieben.

Für diese Torte brauchen wir eine Ganache aus weisser Schokolade.


Alle Zutaten sind mal wieder für eine kleine Form gedacht.

Für die Ganache benötigen wir

300 g Schokolade
150 g Sahne

Wie ihr die Ganache herstellt, erfahrt ihr hier.

Als nächstes stellen wir zwei Biskuitböden her, einen aus Schokolade und einen hellen. Folgendes benötigen wir dafür ….


6 Eier
200 g Zucker
160 g Mehl
60 g Stärke
20 g Kakao
1 Teelöffel Backpulver
60 g Butter
2 Prise Salz

Das sind die Zutaten für beide Kuchen …. halbiert sie einfach, nur das Mehl und der Kakao wird wie folgt benutzt ….

für den hellen Biskuit 90 g Mehl und für den Schokoladenbiskuit 70 g Mehl und 20 g Kakao


Wie ihr die Biskuitböden herstellt, erfahrt ihr hier.

Als nächsten Schritt können wir die Creme herstellen. 

Folgendes benötigen wir


100 g Erdbeeren plus 8 schöne für die Deko
250 g Quark
200 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
125 g Crème Double
80 g Puderzucker
1 Prise Salz

Als erstes werden die Erdbeeren püriert und mit dem Quark, Crème Double, Puderzucker und dem Salz vermischt.
Die Sahne wird leicht angeschlagen und dann mit dem Sahnesteif zu Ende geschlagen. Hebt vorsichtig die Sahne unter die Erdbeermasse.
Das war die Créme.

Jetzt müssten die Biskuitböden fertig sein, die Crème ist fertig und auch die Ganache, dann kann es losgehen mit dem zusammen bauen.

Die Biskuitkuchen werden oben gerade abgeschnitten und einmal in der Mitte geteilt. Legt einen Boden, ich habe mit dem Schokoladen begonnen, auf eure Arbeitsplatte.


Legt einen Tortenring um den Boden und gebt ein Drittel der Erdbeercrème auf den Boden.


Danach kommt der helle Biskuitboden ….


…. hier auch ein Drittel der Crème auf den Boden verteilen, dann wieder den Schokoboden …. dann eine Schicht Crème und zum Abschluss der helle Boden.

Der Kuchen muss jetzt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Crème fest werden kann.

In dieser Zeit können wir die Deko vorbereiten …. dafür brauchen wir dunkle und weisse Schokolade und Erdbeeren.



Schmelzt beide in einem Wasserbad …. natürlich getrennt voneinander …

Damit, gerade bei dunkler Schokolade, sie später nicht grau wird, schmelze ich immer nur 2/3 der Schokolade und gebe dann die restliche Schokolade ausserhalb des Wasserbades dazu.

Ich habe für meine 8 Erdbeeren 100 g weisse und 200 g Zartbitter benutzt, wobei ich die Zartbitter auch als Topping benutzt habe.

Wascht die Erdbeeren und trocknet sie gut ab …


Taucht nun die Hälfte der Erdbeeren in die helle Schokolade und die anderen in die dunkle. Lasst sie auf einem Backpapier trocknen.


Ihr könnt mit Hilfe eines Löffels noch kleine Fäden über die Schokolade ziehen, oder ihr packt etwas Schokolade in einen Spritzbeutel …. weisse Schokolade über die dunklen Erdbeeren und dunkle Schokolade über die hellen Erdbeeren.

Wenn die Deko soweit fertig ist, dann können wir uns weiter um den Kuchen kümmern …. löst vorsichtig den Tortenrand.



Jetzt müsst ihr den Kuchen mit einer dünnen Schicht Ganache einstreichen, so, dass ihr gerade die Krümel bindet. Gebt den Kuchen für 15 Minuten zurück in den Kühlschrank und bestreicht ihn dann mit der zweiten Schicht Ganache. Die Seiten sollten schon glatt sein, oben ist es nicht wichtig, da wir hier noch eine dicke Schicht Schokolade drauf geben. Und nochmal ab in den Kühlschrank für weitere 15 Minuten.


Ist die dunkle Schokolade von der Deko noch flüssig genug? Dann könnt ihr sie auf die Mitte des Kuchens geben und von dort aus zum Rand streichen. Ansonsten müsst ihr sie noch mal erwärmen. Sie darf ruhig herunter laufen, das ist gewollt.


Ihr könnt aber die Schokolade auch in einen Spritzbeutel füllen und kleine Nasen spritzen. Da der Kuchen sehr kalt ist, trocknet die Schokolade sehr schnell.




Jetzt könnt ihr die Deko-Erdbeeren mit etwas Schokolade an der Unterseite bestreichen und auf der Torte festkleben.



Da ich diese Torte verschenkt habe, kann ich euch leider kein Anschnitt-Foto zeigen.


Von dem Zeitaufwand kann ich nur sagen, ich habe morgens angefangen und habe den Kuchen am Nachmittag verschenkt ….

Diesen Monat ist bei der Aktion 'Ich Backs mir' auf Clara's Blog tastesheriff das Thema 'TORTEN' …. ich finde da passt die Torte hervorragend zu.


Kommentare:

  1. Wow, welch eine beeindruckende Torte! Sie sieht unglaublich lecker aus - vor allem die Erdbeerdeko, die zur Hälfte in Schokolade getaucht wurde - wirklich grandios!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen