Donnerstag, 8. Oktober 2015

Schoko - Puffreis


Wenn einen der Heißhunger auf Schokolade überfällt, man aber nicht einfach ein Stück Schokolade essen möchte, dann ist der schnell selbst gemachte Puffreis die beste Lösung.

Ihr braucht nicht viel …. 4 Reiswaffeln, 30 g Mandeln oder Pinienkerne, natürlich 300 g Schokolade und etwas 10 g Rapsöl und los geht es.

Als erstes müsst ihr die Reiswaffeln in kleine Stücke brechen und die Mandeln oder Pinienkerne, je nach Geschmack grob zerhacken.

Wir brauchen 300 g Schokolade, bzw. Kuvertüre. Ich mag es nicht ganz soooo süß, deshalb habe ich 200 g Vollmilch und 100 g Zartbitterkuvertüre genommen. Wenn ihr es süßer mögt, dann verzichtet auf die Zartbitterkuvertüre und benutzt 300 g Vollmilchkuvertüre.

Bringt die Schokolade mit dem Rapsöl zum schmelzen. Danach hebt die Resiwaffeln und die Nüsse unter die Schokolade, bis alles mit Schokolade bedeckt ist. 

Jetzt muss alles nur noch trocknen und dafür müsst ihr eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen. Gebt die Schokoladenmasse in die Form und lasst alles im Kühlschrank fest werden. 
Das dauert ca. 1 Stunde.

Danach könnt ihr es einfach aus der Form lösen und in Stücke schneiden oder brechen.







Kommentare:

  1. Grandiose Idee! Werde ich auf jeden Fall nachmachen! Ich liebe Puffreis und gesunde Alternativen um so mehr. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt ne tolle Idee, das merk ich mir :)

    AntwortenLöschen