Sonntag, 20. März 2016

Joghurtkuchen


Zu meinem Geburtstag habe ich von zwei Kolleginnen ein wunderbares Buch geschenkt bekommen 

…. Himmlische Kuchen … von Hannah Miles.

Schon lange stand ein Gugelhupf auf meiner Liste, also wurde direkt dieser Kuchen nachgebacken ….

Für eine mittlere Form ( 16 cm ) und 6 kleine Formen ( 7 cm ) benötigt ihr folgende Zutaten

250 g weiche Butter
230 g Zucker
5 Eier
280 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
2 1/2 EL Buttermilch
200 g griechischer Joghurt
1/2 TL Vanillezucker
Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Als erstes wird die Butter cremig geschlagen und dabei könnt ihr den Zucker langsam einriegeln lassen, bis eine weisse Masse entsteht. Gebt nun einzeln die Eier hinzu und lass sie immer erst verrühren, bis ihr das nächste hinzu gebt. Dann den Joghurt und die Buttermilch.

Vermischt das Mehl mit dem Backpulver, Salz und dem Vanillezucker und hebt es mit einem Teigschaber unter die Masse.

Die Gugelhupfformen mit Butter ausstreichend mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Jetzt müsst ihr nur noch den Teig auf die Förmchen aufteilen und dann für 45 Minuten die mittlere und für 25 Minuten die kleinen backen.

Macht am besten die Stäbchenprobe.


Wenn sie fertig gebacken sind, dann lasst sie in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen und löst sie dann vorsichtig aus der Form.

Wer möchte kann sie noch mit Puderzucker bestäuben.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen