Sonntag, 10. April 2016

Erdbeer-Kokos-Törtchen aus der Speer Dreams


Oh mein Gott dachte ich, als ich das neue Sweet Dreams Magazin gesehen hatte, was ist das denn für eine Torte, sooo crazy.

Die musste sofort nachgebacken werden, ich habe es schon zum zweiten mal gemacht, weil nicht nur super aussieht, sondern auch super super schmeckt.

Sie besteht aus zwei Böden, die jeweils in der Mitte ausgehöhlt werden und dann befüllt werden. Die eine Seite mit Sahne und die andere mit in Erdbeersirup und Erdbeernektar gekochten Erdbeeren. Glaubt mir, das schmeckt MEGA.

Bei dem Backen der Böden, hat man einen Teil des Mehls durch Kokos ersetzt. Wenn die beiden Hälften zusammen gesetzt wurden, dann werden sie nochmal mit Sahne bestrichen und mit Kokosraspeln dekoriert.
Die Farbe bekommen die Raspels, indem ihr sie mit Lebensmittelfarbe, Wasser und Zucker etwas erwärmt und anschließend im Backofen wieder trocknet.

Zum Schluss einige Erdbeeren on top und schon ist das Törtchen fertig.

Bei wir war es ein Geburtstagstörtchen für eine ganz liebe Arbeitskollegin, so habe ich farblich passend noch schnell einen Happy Birthday Wimpel-Kette gebastelt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen