Sonntag, 1. Mai 2016

Muttertags - Törtchen mit Esspapierrose und Esspapiermanschette


Jaaaaaa, ich habe einen Lebensmitteldrucker und der hat mich NERVEN gekostet ….. zuerst habe ich überall nach einem neuen Drucker gesucht, der eine Klappe von oben oder hinten hat, um das Papier einzuführen. Ich war der festen Überzeugung, dass das Esspapier bricht, wenn es einmal um die Druckerwalze muss. Bis ich den Workshop für Esspapierrosen in Troisdorf bei Torten Decor besucht habe. Es ist wirklich sehr biegsam …. also konnte ein Drucker mit Frontlader gekauft werden. Mein Drucker ist ein ganz normaler Drucker, halt nur mit Lebensmittelfarbe.

Lebensmitteldruckerpatronen bestellt und dann hätte es ja einfach losgehen können, dachte ich …. eine Nacht hat es mich gekostet …. Diese Gerät wollte doch nicht laufen …. es blinkte wie wild!!! Eine Patrone war nicht richtig eingelegt und blockierte die Fahrt des Patronenschiffchen …. das zu erkennen hat mich viele Nerven gekostet …. aber jetzt läuft er …. bei den ersten Ausdrucken habe ich das Papier falsch herum reingelegt, aber was soll es, die Patronen sind voll und ich habe direkt die große Packung Esspapier gekauft …. also kann ich mir noch einige Fehldrucke erlauben. Oh mein Gott…

Jetzt aber zu meinem Törtchen …. die Rose und die Streublümchen sind ebenfalls aus Esspapier. Schnell ein Muster mit Rosen aus dem Internet gesucht und im Schreibprogramm noch einen Text drauf gesetzt und schwups die Datei zum Drucker geschickt.



Ausgeschnitten und mit etwas Wodka an die Fondanttorte geklebt. In der Mitte ein Loch gebohrt, einen Strohhalm hinein gesteckt und die Rose hatte auch ihren Platz.



Wenn ihr auch Interesse an solch einer Torte habt, dann schaut mal hier.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen