Mittwoch, 8. März 2017

Kokos Brot aus dem Buch Coconut Cooking von Hannah Frey


Das ist fast mein tägliches Frühstück …. sooooo lecker …. Kokosbrot mit Avocado und Tomate. Dieses Brot habe ich jetzt schon zum fünften Mal gebacken ….. egal ob healthy oder nicht  …. das ist und bleibt mein neues Lieblingsbrot und es ist HEALTHY und für den es wichtig ist, auch in der Ursprungsform Glutenfrei. Das heisst ihr müsst den Roggen einfach durch Sonnenblumenkerne ersetzten.

Belegt ist das Brot mit einer halben Avocado, die in Stücke geschnitten wurde und etwas mit der Gabel zerdrückt wurde. Die Tomate ebenfalls in kleine Würfel schneiden und mit der Avocado vermischen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen.

Aber jetzt kommen wir zu dem Brot. Ihr braucht keine Küchengeräte, nur zwei Schüsseln, eine Pfanne und eine Backform.

Das sind die Zutaten

1 Zwiebel
2 EL Kokosöl
200g körniger Frischkäse
2 EL Apfelessig
5 Eier
100g gemahlene Mandeln
50g geschälte Hanfsamen
50g Roggen
50g Chiasamen
50g Leinsamen
40g Kokosmehl
1 TL Salz
2 EL Backpulver

Als erstes schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel. Das Kokosöl wird in einer Pfanne erhitzt und die Zwiebelwürfel werden darin gedünstet.


Lasst sie danach gut abkühlen.

Der Frischkäse kommt in eine Schüssel und wird mit dem Apfelessig glatt gerührt. Gebt dann ein Ei nach dem anderen dazu und verrührt alles gut miteinander.

Nehmt eine zweite Schüssel und vermischt alle trockenen Zutaten miteinander.


Nun gebt als nächstes die Zwiebeln zu den trockenen Zutaten und danach die Frischkäse - Ei - Masse und vermischt alles gut miteinander. Nun ist der Teig fertig ….

Die Kastenform wird mit Backpapier ausgelegt und der Teig hineingefüllt …. drückt ihn etwas fest.


Den Backofen auf 175°C vorheizen und das Brot  ca. 50 Minuten goldbraun auf der mittleren Schiene backen. Das fertig gebackene Brot direkt aus der Kastenform nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Ich kann nicht sagen, wie lange es frisch bleibt, da es innerhalb von drei Tagen bei uns immer aufgegessen wurde.
Die Zutaten sind etwas teurer, aber es ist ein durch und durch gesundes Brot und schmeckt ganz hervorragend.